daily operation: 2009-06-07

written on a Sunday
original file: 20090607
>>   random d.ope: 20091011

159 chunks of dope:

turism electoral
nici pe trotoar nu ai voie, mai, ce tara e asta

bei den wahltouristen werden die zigaretten, an denen sie ziehen, ausgeblendet. wie anderorts brueste, der paperbag der sauberen gesellschaft. nur an der piata unirii weht ein hauch von von klebstoff durch die luft.

gleich der erste hat mich sowas von uebers knie gelegt, uebers ohr gehauen als stuende drauf: hau mich. 65 euro fuer eine taxtfahrt, das kann man nur mit einem deutschen machen. noch besser, mit einem rumaeniendeutschen, mit einem rumaenischsprechenden, im westen augenscheinlich zu geld gekommenen, verarschungswuerdigen, nicht mit allen wassern gewaschenen, reinlegbaren zwischen den welten wanderer. klar da kann man nur verlieren, das war fruehr schon so. ich gehoere ins reservat der zu gut fuer diese welt geborenen, wohlerzogenen, derer die die rechnung der dicke autos fahrenden, auf anderen menschen herumtrampelnden bezahlen. ist das geil oder was. i don't belong here. wunderland der werbung und verzweifelten existenz. ein 104-jaehriger kann nicht waehlen, da er nicht innerhalb der gesetzlichen frist das mobile wahlkommando bestellt hatte und ausserdem stand er nicht auf der liste. der ferneseher hat keine fernbedienung, und die fernbedienung keinen fernseher. oder. dafuer hat die klimaanlage einen. und carrefour auf bis zehn am heiligen feiertag. wie sonst nur die blumenlaeden. hervorhebenswert: die untertitel, das ist kultur, bruce willis hoert sich an wie er selbst. ich hab eingekauft, als muesste ich ne familie versorgen. drei aschenbecher zuhause...  der 38 lei schnaps erfordert eine viertelstunde wartezeit, der code ist nicht drauf, er riecht trotzdem naturidentisch. aber schmeckt gut. ok, das fuehrt uns zur frage, was haben die rumaenen von mir gedacht, und was ich von ihnen. war ich darauf vorbereitet worden, in der welt der harmlosen zu leben?